Text folgt ...

Bezahlterminals und ec-Kartenlesegeräte auch für den mobilen Einsatz

20. September 2012 19:38

Themen:   , , , , , ,

00000

Bad Deutschland gilt nach wie vor als extrem konservativ, wenn es um neue Bezahlmethoden geht. Das bekommen in besonderem Maße Online Händler zu spüren. Auch wenn Online Shopping immer populärer wird, ist für manche Menschen die Hemmschwelle recht hoch und nicht wenige User brechen gerade beim Bezahlvorgang ihren Einkauf ab. Deshalb haben es verschiedene Paymentlösungen schwer, sich auf dem deutschen Markt durchzusetzen. Das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen ist immer noch Bargeld, gefolgt von EC-Kartenzahlung. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, konnte die Zahlung per Kreditkarte bis heute noch keinen festen Platz in der Akzeptanz bei der Mehrheit der Kunden erobern. Daraus ergibt sich aber für Handel und Handwerk die Notwendigkeit, sich auf die Vorlieben der deutschen Verbraucher einzustellen und ihnen genau die Bezahlmöglichkeiten zu bieten, die sie bevorzugen. Während ec-Kartenzahlung im Supermarkt und bei größeren Einzelhandelsunternehmen durchaus üblich ist, scheuen viele kleine Einzelhändler, Handwerker und Existenzgründer bisher die Ausgaben für ec-Kartenlesegeräte und nehmen damit in Kauf, wertvolles Umsatzpotenzial durch den Verzicht auf bargeldlosen Zahlungsverkehr zu verschenken. Besonders Existenzgründer befürchten am Anfang zu hohe Belastungen für ein ohnehin oft recht schmales Budget.

Hier setzen Anbieter von ec-Kartenlesegeräten, wie SimplyCash an und bieten für kleine Einzelhändler, Handwerker und Existenzgründer maßgeschneiderte Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Gerade kleinere Unternehmen, die nur wenige ec-Karten-Transaktionen im Monat zu verbuchen haben, profitieren von solchen Offerten, da für sie keine teuren Anschaffungs- und Wartungskosten für die ec-Kartenlesegeräte und entsprechende Software anfallen, sondern nur eine günstige Grundgebühr für die Nutzung des praktischen SimplyCash Bezahlterminals und geringe Transaktionskosten anfallen. Der Payment Provider SimplyCash bietet dabei nicht nur ec-Cash Kartenlesegeräte für den stationären Betrieb im Einzelhandel, sondern stellt auch mobile ec-Kartenlesegeräte zur Verfügung, die besonders für den Einsatz bei Lieferdiensten und Handwerkern geeignet sind. Selbstverständlich garantiert SimplyCash eine sichere Datenübertragung zum Rechenzentrum. Wer sich für die Nutzung der Payment Terminals von SimplyCash entschließt, geht keinerlei Risiko ein, denn durch günstige Grundgebühren und der kurzen Laufzeit von nur sechs Monaten wird größtmögliche Flexibilität bewahrt. Neben den regulären Angeboten, findet man bei SimplyCash attraktive Transaktionspakete, in denen bereits die Kosten für eine bestimmte Anzahl von Transaktionen in der Grundgebühr enthalten sind.

Diese geringen Kosten und die hohe Flexibilität sind unschlagbare Argumente für den Einsatz dieser modernen bargeldlosen Zahlungsmöglichkeiten. Mit solchen praktischen Payment Lösungen haben kleine Einzelhändler, Existenzgründer und Handwerksbetriebe ihre Kosten jederzeit im Blick und können zusätzliche Umsätze durch Kartenzahlung ihrer Kunden generieren, die sie sonst an die Konkurrenz verlieren würden.

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>