Text folgt ...

Bertelsmann schließt weitere Buchclub-Filialen

10. Oktober 2012 18:45

Themen:   , , , , , ,

000000

Gütersloh – Der Bertelsmann-Buchclub will seine Ladenkette in Deutschland ausdünnen, um in den schwarzen Zahlen zu bleiben. “Bei den Filialen wird es zu einer Bereinigung kommen, indem wir weitere Filialen schließen”, sagte Bernd Schröder, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Direct-Group Germany, dem “Handelsblatt” (Donnerstagausgabe). Derzeit betreibt der Buchclub noch knapp 200 Filialen in Deutschland, davon gehört ein Drittel zur Buchladenkette “Zeilenreich”.

Auch hier werde man auf die eine oder andere Filiale verzichten müssen, berichtete Schroeder. Durch den Internethändler Amazon und den Boom der E-Books ist der stationäre Buchhandel in Deutschland unter Druck. Die Buchgemeinschaft von Europas größtem Medienkonzern leidet seit Jahren unter Mitgliederverlust. Die Zahl der Mitglieder des Bertelsmann-Buchclubs liegt laut Schroeder mittlerweile bei unter zwei Millionen. Zu seinen besten Zeiten hatte der Buchclub mehr als fünf Millionen Mitglieder. Die rückläufige Mitgliederentwicklung hinterlässt auch bei den Erlösen Spuren. “Beim Umsatz haben wir einen leichten Rückgang. Wir schreiben aber operativ keine Verluste”, sagte Schroeder.
Foto: Bücher in einer Bibliothek, dts Nachrichtenagentur

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>