Arbeitslosenzahl im September auf 2,788 Millionen gefallen

Bundesagentur für Arbeit, dts Nachrichtenagentur

Nürnberg – Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September auf 2.788.000 gefallen. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mit. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat August damit um 117.000 zurückgegangen.

Ein Rückgang der Arbeitslosigkeit im September ist durchaus üblich, er fiel in diesem Jahr aber schwächer aus als in den vergangenen Jahren. Saisonbereinigt ist die Arbeitslosigkeit im Vormonatsvergleich daher um 9.000 gestiegen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sank die Zahl um 7.000. Überdies fällt die Arbeitslosenquote um 0,3 Prozentpunkte auf nun 6,5 Prozent, wie die BA weiter mitteilte. „Mit Beginn der Herbstbelebung ist die Zahl der arbeitslosen Menschen im September zurückgegangen. Die schwächere wirtschaftliche Entwicklung wirkt sich auf den Arbeitsmarkt aus, allerdings zeigt sich der Arbeitsmarkt insgesamt robust“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der BA, Frank-Jürgen Weise, am Donnerstag in Nürnberg.
Foto: Bundesagentur für Arbeit, dts Nachrichtenagentur

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail wird nicht publiziert.